Das Schwulenreferat

Verschiedene Identitäten, die vom Schwulenreferat angesprochen werden: Schwule* Männer, Schwule Männer*,  Schwule Männer, Schwule Trans*männer, Bisexuelle Männer, Männer, die Sex mit Männern* haben, Polittunten, Jungschwuppen, Dragqueens, genderqueers, trans*, queers
 

Das autonome Schwulenreferat ist ein unabhängiges Referat, das sich für die sozialen Belange unterschiedlich begehrender Studierenden einsetzt und deren kulturelle Interessen und politische Bildung fördert. Aktuell sind wir zu dritt dort aktiv, wir freuen uns aber immer über neue Menschen, die bei uns mitmachen möchten, Anregungen und Wünsche für uns haben, Bücher oder DVDs von uns ausleihen möchten oder einfach nur ein Sektchen oder einen Saft mit uns trinken wollen.

Wir organisieren Vorträge, Workshops und monatlich einen queeren Stammtisch (discord.gg/Cgn3Yb4dsY) sowie einen TIN(Trans Inter Nichtbinär)-Treff (discord.gg/89YZcjTAjM). Außerdem veranstalten wir in Kooperation mit dem autonomen Fem_Ref den legendären Semestereröffnungsbrunch und die Queer-Party FABULÖS!.
 
Außerdem haben wir eine wöchentliche Sprechstunde und sind in dieser Zeit telefonisch und vor Ort im AStA erreichbar. Zusätzlich können wir immer über Email, Facebook und Instagram erreicht werden und versuchen, weitere Termine nach Absprache anzubieten.
 

Unser Referat ist leider nicht für gehbehinderte Menschen erreichbar, da es im ersten Stock des AStA-Gebäudes ohne Fahrstuhl liegt. Es gibt aber eine Klingel an der Eingangstür und wir sind gerne bereit, gegebenenfalls einen anderen, zugänglicheren Ort mit euch aufzusuchen.

Autonomes Schwulenreferat im AStA der Universität Osnabrück
Alte Münze 12
49074 Osnabrück
E-Mail: schwulenreferatos[at]gmail.com

Die persönlichen Sprechzeiten fallen momentan coronabedingt aus!