Historische Tänze

Die Initiative Historischer Tanz wurde vor ca. vier Jahren von ein paar Liverollenspiel begeisterten Menschen gegründet, um bei entsprechenden Veranstaltungen eine gute Figur abzugeben. Man braucht aber weder Vollblutlarper oder  Reenactor noch John Travolta oder Ginger Rogers zu sein, um bei uns mitzumachen. Freude an Musik und Bewegung ist völlig ausreichend. Vorkenntnisse sind keine erforderlich; die Tänze sind insbesondere in der Gruppe zumeist schnell zu erlernen, die  Melodien eingängig und die Gefahr, auf fremde Füße zu treten, tendiert gegen null. Das liegt auch daran, dass historisches Tanzen wenig mit klassischen Paartänzen zu tun hat. Man tanzt meist mit mehreren im Kreis oder in einer Reihe. Daher  braucht man auch keinen festen Tanzpartner mitzubringen. Unser Repertoire reicht von mittelalterlichen Tänzen über Renaissance und Empire bis zur Neuzeit und umfasst tatsächliche, historisch nachgewiesene Tänze wie auch moderne
Interpretation. Wir haben zwar durchaus Interesse daran, das historische Tanzen mit Auftritten einem breiteren Publikum bekannt zu machen, es steht bei uns aber der Spaß beim Training im Vordergrund. Getanzt wird einmal wöchentlich (auch  in der vorlesungsfreien Zeit), immer montags von 20 bis 22 Uhr, zumeist im EW-Gebäude. Auf unserer Facebookseite ‚Historischer Tanz Osnabrück‘ ist u.a. die jeweils aktuelle Raumangabe zu finden.

 

Kontakt:
Facebook: Gruppe Historischer Tanz