Anlaufstellen

Anlaufstellen

 

Das studentische Leben besteht bekanntlich nicht nur aus Studium. Für alle anderen Lebenslagen haben wir auf dieser Seite eine Übersicht über wichtige Anlaufstellen zusammengestellt, die euch bei diversen Fragen im Studentenleben weiterhelfen können.

Das Schwarze Brett

Für WG-Angebote und -Gesuche, für Nebenjobs und den Verkauf von alten Sofas: Für das alles gibt es das virtuelle Schwarze Brett der Uni (http://www.uni-osnabrueck.de/SchwarzesBrett/standard/schwarzesbrett.php) Wenn ihr also einen Job, ein Zimmer oder ein Second-Hand-Sofa sucht, schaut hier vorbei.

StudiOS

Die erste Anlaufstelle bei Problemen rund ums Studium, Immatrikulation, Prüfungsordnungen und Urlaubssemster ist das StudiOS. 

Unter der Infoline (969-7777) könnt ihr telefonischen Rat einholen.

Bei Bedarf könnt ihr auch am Info-Point vorbeischauen. Eine gute erste Adresee für (fast) alle Fragen. 


Umweltschutz an der Uni

Unter www.uos.de/umwelt findet ihr alles rund ums Thema Umwelt und Umweltschutz und was hier an der Uni dafür getan wird. 

Wer Interesse hat, aktiv am universitärenUmweltschutz mitzuwirken und sich darüber zu informieren, kann zum Arbeitskreis für Umweltschutz (AKU) kommen; Ansprechpartnerin ist die Umweltkoordinatorin Jutta Essl. Näheres zum AKU findet ihr auf der Umweltseite der Uni Osnabrück.


Gleichstellungsbüro

Das Gleichstellungsbüro unterstützt und berät die Universität bei der Umsetzung des Gleichstellungsauftrags und trägt dazu bei, bestehende strukturelle Benachteiligungen für Frauen aller Statusgruppen abzubauen. Thematische Schwerpunkte der Gleichstellungsarbeit sind: 

  • Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung und Beratung der Hochschulleitung bei der Entwicklung und Realisierung von Maßnahmen zur Chancengleichheit
  • Beteiligung an sozialen und organisatorischen Maßnahmen der Universität, die die Belange der Frauen berühren.
  • Organisation und Realisierung von Veranstaltungen zu gleichstellungspolitischen Themen im Wissenschafts- und Verwaltungsbereich
  • Beratung über Stipendien und Fördermöglichkeiten für Frauen
  • Entgegennahme von Beschwerden bei Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts und sexueller Diskriminierung oder Belästigung
  • Initiierung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Kind
  • Anregung und Unterstützung bei der Institutionalisierung und Verbreitung von Frauen- und Genderforschung

Weitere Informationen findet ihr auch online: http://www.uni-osnabrueck.de/universitaet/die_universitaet_im_ueberblick/zentrale_verwaltung/gleichstellungsbuero.html


Career Service

Der Career Service hält für Studentinnen ein breites Spektrum an Unterstützungsmaßnahmen zur Studien- und (wissenschaftlichen) Karriereplanung, zur beruflichen Orientierung sowie zur Organisation von Praktika bereit. 
Der Career Service im Gleichstellungsbüro bietet Studentinnen Beratung und Informationen zur/zum

  • Berufsorientierten Gestaltung des Studiums,
  • Entwicklung eines eigenen beruflichen Profils,
  • Erwerb notwendiger Praxiserfahrung,
  • Entwicklung von Bewerbungsstrategien und know-how
  • Karriereplanung und -gestaltung unter familienrelevanten Aspekten und Aufbau von Arbeitgeberkontakten.

Für Studentinnen aber auch für Absolventinnen werden durch das Programm "Job und Karriere" Seminare zu Themen der Berufsorientierung, des Berufseinstiegs, Bewerbungstrainings und des Trainings von Soft Skills angeboten. 

Das aktuelle Programmheft liegt jeweils zum Semesterbeginn an vielen Stellen in der Universität aus, z. B. im Gleichstellungsbüro, im Eingangsbereich der Mensa oder in der Zentralen Studienberatung.


Hochschulsport

Das Zentrum für Hochschulsport bietet ein breites und viel genutztes Programm zur sportlichen Ertüchtigung. Es reicht von traditionellen Sportarten bis hin zu asiatischen Kampfkünsten und Gesundheitsangeboten. Es gibt z.B. Segel-, Kletter- und Tauchkurse, Ballsport, Aerobic, Schwimmen und vieles mehr. Die Kurse sind sehr beliebt, also ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll.

Das Zentrum für Hochschulsport im Internet: www.zfh.uos.de


Psychosoziale Beratungsstelle des Studentenwerks

Die Psychosoziale Beratungsstelle ist einie Einrichtung des Studentenwerks und nicht der Uni, aber ebenfalls eine zentrale Einrichtung für Studierende.

Wann immer ihr Probleme habt und darüber gerne mit geschulten Beratern reden möchtet, seid ihr dort genau richtig. Die Probleme müssen nicht nur mit der Uni zusammen hängen - neben Lernstress, Procrastination und Prüfungsangst können auch Sinnkrisen, Beziehungsprobleme oder depressive Verstimmungen Inhalt einer solchen Beratung sein und werden.

Die Beratung ist kostenlos und wir dnicht über die Krankenkasse abgerechnet. Auch wenn ihr das Gefühl habt, eine Psychotherapie zu benötigen, ist die Psychosoziale Beratungsstelle eine gute erste Anlaufstelle. Im Gespräch mit einem der Therapeutem im Team könnt ihr genau schauen, wo der Schuh drückt. Die Berater können euch dann auch erkären, wie es weitergeht und einen Therapeuten empfehlen, der zu euren Bedürfnissen passt.

Zudem bietet die Psychosoziale Beratungsstelle Kurse und Workshops zu studienrelevanten Themen an.

Kontakt:

Psychosoziale Beratungsstelle des Studentenwerks Osnabrück
Sedanstraße 1
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 969-2580
Fax: 0541 969-2500
E-Mail: psb@studentenwerk-osnabrueck.de 
Internet: http://www.studentenwerk-osnabrueck.de/de/psychosoziale-beratung.html

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag 9.00 - 13.00 Uhr


Katholische Hochschulgemeinde

Die Katholische Hochschulgruppe im Internet: http://www.khg-os.de


Evangelische Hochschulgruppe

Die Evangelische Hochschulgruppe im Internet: http://www.esg-osnabrueck.de