Semesterticket

Inhalt:

Busticket
Bahnticket
Rückerstattung
 

Ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass auf eurer validierten Campuscard der Aufdruck "Semesterticket" angebracht ist. Seit dem Sommersemester 2013 ersetzt die "Campuscard" den alten Papier-Studierendenausweis und damit verbunden das Semesterticket der Universität Osnabrück. Mit der validierten Campuscard habt ihr die Möglichkeit mit bestimmten Bussen und Regionalbahnen in Niedersachsen zu fahren, ohne dafür gesondert zu bezahlen.

Unsere derzeitigen Vertragspartner sind die Stadtwerke Osnabrück, die DB Regio Niedersachsen AG, die Westfalenbahn, die NordWest-Bahn, die erixx GmbH, sowie die Metronom Eisenbahngesellschaft.

Je nach Vertrag ist es möglich bei einigen Verkehrsunternehmen das gesamte Verkehrsnetz oder lediglich einige Strecken mit dem Semesterticket zu befahren. Sicherheitshalber solltet ihr trotz inzwischen auf der Campuscard aufgedrucktem Foto bei der Nutzung des Semestertickets als Fahrkarte immer einen gültigen Lichtbildausweis mitführen. Eigenmächtige Eintragungen oder Veränderungen machen die Campuscard als Semesterticket ungültig! Bei Verlust oder Beschädigung der Campuscard wendet euch bitte unverzüglich ans StudiOS.

Busticket

Busfahren in und um Osnabrück
Der Studentenausweis gilt in allen Bussen der Verkehrgemeinschaft Osnabrück, also in allen Bussen in der Stadt und im Landkreis Osnabrück. Ebenfalls eingeschlossen ist der Bus zum Flughafen Münster-Osnabrück X150.
Des Weiteren erkennt die Verkehrsgemeinschaft Münsterland (RVM) das Semesterticket in den Gemeinden Hörstel, Ibbenbüren, Lengerich, Lienen, Lotte, Mettingen, Recke, Tecklenburg und Westerkappeln an. Welche Strecken genau dies sind seht ihr hier. Das Semesterticket gilt nicht für Fahrten mit dem Nachtbus Melle sowie den "Nachtschwärmer"-Bussen der VOS Nord.

Mitnahmeregelung
An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen könnt ihr eine weitere Person mit eurem Semesterticket kostenlos mitnehmen. Diese Regelung gilt ausschließlich in den Bussen der VOS in Stadt und Landkreis Osnabrück

Bahnticket

Übersichtskarte, gültig ab 01.10.15!

Alle in der Karte eingezeichneten Verbindungen der einzelnen Verkehrsbetriebe sind nutzbar. 
Bei aufkommenden Fragen/Unsicherheiten einfach eine E-Mail an AStA-Verkehr@uos.de.

Grundsätzlich ist im Falle von Zugausfällen der von den Verkehrsgesellschaften bereitgestellte Schienenersatzverkehr für die entsprechenden Strecken ohne Aufpreis nutzbar.

DB Regio Niedersachsen
Die DB Regio Niedersachsen bedient nach wie vor einen Großteil des regionalen Schienenverkehrs mit RB- und RE-Zügen und S-Bahnen in der Region Hannover. Durch regelmäßige Ausschreibungen der Teilstreckennetze in Niedersachsen, verlor die DB Regio Niedersachsen AG in der Vergangenheit einige Regionalstrecken an die Privatbahnen. Im Wintersemester 2013/2014 fällt die Strecke Ottbergen-Göttingen aus dem Bewirtschaftungsbereich der DB Regio Niedersachsen GmbH und ist ab dem 15.12.2013 nicht mehr für Studierende der Universität Osnabrück nutzbar.
 

NordWest-Bahn
Die Nordwestbahn bewirtschaftet als Tochterunternehmen u.a. der Stadtwerke Osnabrück und Oldenburg einige Strecken in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen enden, die mit dem Semesterticket als Fahrschein befahrbar sind.

Westfalenbahn
Die Westfalenbahn ist eine Bahngesellschaft, die mit ihren Regionalbahnen, Osnabrück  mit dem nördlichen Nordrhein-Westfalen und Hannover/Braunschweig verbindet. Sie hat am 13.12.2015 einige Strecken der DB Regio Niedersachsen übernommen, die aber weiter wie gewohnt genutzt werden können. 

erixx - Der Heidesprinter
Die erixx GmbH ist ein relativ junges Privatbahnunternehmen, welches derzeit das sogenannte Heidekreuz befährt.

metronom
Die Metronom Eisenbahngesellschaft mbH ist ein nichtbundeseigenes Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in Uelzen und mit täglich über 100.000 Fahrgästen die mittlerweile größte Privatbahn Deutschlands.

 

Andere Verkehrsunternehmen
Die Strecken der Eurobahn (ERB), der Eisenbahnen- und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (EVB) und der Cantus sind nicht in dem Semesterticket enthalten.

Rückerstattung

für schwerbehinderte Studierende
Schwerbehinderte Studierende, die auch eine gültige Wertmarke besitzen, können sich den Semesterticketbeitrag erstatten lassen. Dazu benötigen wir neben einer Kopie des Schwerbehindertenausweises (Vor- und Rückseite) und der Wertmarke auch eine Kopie des Personalausweises sowie des Studentenausweises aus dem aktuellen Semester.
Schickt uns die Kopien per Mail zu oder kommt im AStA vorbei, dann können wir die nötigen Unterlagen auch hier kopieren. Bei Fragen hierzu wendet euch direkt an die Buchhaltung.

bei Urlaubssemester
Wenn ihr ein Urlaubssemester macht und währenddessen das Semesterticket nicht benutzen wollt funktioniert die Erstattung über das Studierendensekretariat und erfolgt mit der Beantragung des Urlaubsemesters.

bei Auslandssemester
Solltet ihr ein Auslandssemester machen und währenddessen nicht beurlaubt sein, kann das Semesterticket erstattet werden, wendet euch dazu bitte ebenfalls an das Studierendensekretariat.