Aktuelles

Digitales Theater in den Weihnachtsferien!

Das Digitale Theater bietet auch weiterhin spannende Veranstaltungen an.
Am Samstag gibt es die Premiere von "Die Nacht von Lissabon", außerdem in der Woche danach das Weihnachtskonzert und
am 1.1. wird das Neujahrskonzert übertragen.
Wir freuen uns, dass uns zumindest ein kleines Stück Kultur erhalten bleibt.

Update Umsetzung der Nichtanrechnung eines Semesters

Wir möchten euch auf die heutige Mail vom Studierendensekretariat zur Umsetzung der Nichtanrechnung aufmerksam machen:

"Liebe Studierende,

wie Sie sicherlich bereits erfahren haben, hat der niedersächsische Landtag am 10.12.2020 covid-19 bedingt u. a. eine Ergänzung des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) beschlossen.

Reminder: AStA-Umfrage!

[english below]

Wir möchten euch an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, bis zum 23.12. an unserer aktuellen AStA-Umfrage teilzunehmen!
Die Teilnahme dauert nicht lange und wird uns sehr dabei helfen, gegenüber der Uni und dem MWK Verhandlungen für euch führen zu können.
https://www.soscisurvey.de/astauos-lehre-2020/

Argumentationstraining: Verschwörungsideologien und Antisemitismus

Da der Workshop so gut bei euch ankam, bieten wir ihn nun noch einmal an!
Ihr kennt das: euer Onkel (ersetzbar durch ein Familienmitglied der Wahl) setzt sich auf der Familienfeier zu euch an den Tisch, ihr plaudert nett, bis er (oder sie) beginnt, menschenfeindliche Ideologien zu vertreten oder "Witze" zu machen, die diskriminierend sind. Dieses Jahr wird das vermutlich besonders schlimm, denn jetzt kommen auch noch die absurdesten Verschwörungsideologien dazu, um die Pandemie zu erklären und um einfache Antworten auf komplizierte Fragen zu finden. Vielleicht ist es aber auch gar nicht euer Onkel, sondern der nette Yogalehrer, die freundliche neue Kommilitonin oder euer Dozent. Nachdem wir uns vor einigen Monaten bereits mit Verschwörungsideologien an der Uni und Hochschule beschäftigen mussten (https://www.asta.uni-osnabrueck.de/news/2020-01/corona-leugner-verschwoerungsideologien-universitaet-und-hochschule), möchten wir euch jetzt dabei unterstützen, Hintergrundwissen zu erlangen und konkrete Handlungsoptionen zu erlernen. In Kooperation mit dem Verein IBIS e.V. bietet das Referat für Politische Bildung und Antifaschismus am 17. und 19.12. einen 2tägigen Online-Workshop zum Umgang mit Verschwörungsideologien und Antisemitismus an. Bei dem Workshop lernt ihr Grundlagen zu Antisemitismus und Verschwörungsideologien, werden angeregt euch über Erfahrungen auszutauschen und erhaltet Einblicke in Argumentationsstrategien. Außerdem lernt ihr, antisemitische Codes in Verschwörungserzählungen zu erkennen und zu enttarnen. Der Workshop findet am 17. und 19.12 jeweils von 16:00 - 19:30 online bei BigBlueButton statt. 

Anmeldungen bis zum 14.12. an: asta-polbil@uos.de

++ Nichtanrechnung eines Semesters +

Nun ist auch in Niedersachsen eine Regelung für die Regelstudienzeit gefunden worden. Wir schauen gespannt darauf wie die einmalige Verlängerung der Regelstudienzeit genau umgesetzt wird.
Es ist wichtig, dass nun eine Gesetzesänderung besteht, aber mit Blick darauf, dass andere Bundesländer mittlerweile schon zwei Semester nichtanrechnen, kommt Niedersachen hier wieder spät. Trotzdem Danke an alle, die die Umsetzung der Regelung mit vorangetragen haben.
In unserem Statement gemeinsam mit dem Solidarsemesterbündnis haben wir nochmal verdeutlich, dass andere Maßnahmen für eine gesicherte Lebenssituation der Student*innen nicht aus dem Blick geraten dürfen!
 
Mehr findet ihr hier: https://t1p.de/lak-statement

 

Seiten