Aktuelles

Veranstaltung: Kontroversen um den Faschismusbegriff - ein theoretischer Überblick

Vortrag und Gespräch mit Mathias Wörsching am 14.05. um 18 Uhr

Kaum ein anderer historisch-politischer Grundbegriff ist bis heute so unklar und umstritten geblieben wie der des Faschismus. Ganz verschiedene Theorien sind vorgelegt worden, um den Faschismus zutreffend zu beschreiben, seine Entstehung und sein Emporkommen zu erklären und wenn möglich auch etwas zu seiner Bekämpfung und
Verhinderung beizutragen.

AStA wants you! Bewerbt euch jetzt für die Amtsperiode 21/22

Auch in Zeiten von Corona tun Studis in Gremien wie dem AStA viel, um euch zu unterstützen und für eure Belange einzutreten.
Nun steht wieder die jährliche AStA Wahl an und ihr seid gefragt!

++ AStA Update 24.04.21 ++

Wir möchten euch zum Start des Semesters wieder ein kleines Update dazu geben, womit wir uns derzeit im AStA beschäftigen und welche Neuigkeiten es so gibt. Ihr wünscht euch mehr Infos zu bestimmten Themen oder habt noch Fragen? Meldet euch bei uns, dem Referat für Öffentlichkeit!
 

Tags: 

Eine kleine Nachhilfe in Sachen Lesekompetenz und Argumentation: Worum es bei unserer Kritik am Flaig Vortrag geht — und worum nicht

Dies ist unsere Richtigstellung zur derzeitigen medialen Berichterstattung hinsichtlich unserer Kritik am geplanten Vortrag von Egon Flaig. 
Hier findet ihr unsere ursprüngliche Stellungnahme.

Um eine Position erfolgreich anzugreifen, muss man sie erst einmal verstehen — dieser Grundsatz dürfte den meisten Studierenden spätestens nach ihrer ersten Seminararbeit bekannt sein. Solch manche Berichterstattende haben ihn augenscheinlich noch nicht ganz verinnerlicht: Anstatt sich wirklich mit unserer Stellungnahme zum geplanten Vortrag von Egon Flaig [1] zu beschäftigen, beschlossen einige Akteur*innen der Presse, einfach ihren Hang zur Fetischisierung der Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit auszuleben. 

Dass unsere Aussagen dafür in Formen gepresst werden müssen, in die sie so gar nicht passen, scheint dabei keinen Unterschied zu machen.
 
Neben Berichterstattenden der politischen Rechten, scheint auch Mathias Brodkorb (ehemaliger Minister für Wissenschaft, Bildung und Kultur von der SPD) diese Strategie für seinen Artikel in der FAZ gewählt zu haben. Da Brodkorb vor Erscheinen des Artikels mit uns im Austausch stand, allerdings nur sehr wenig aus unseren ausgearbeiteten Antworten und Richtigstellungen einen Platz in seinem Artikel gefunden hat, beziehen wir im Folgenden noch einmal Stellung zu der dort vorgebrachten Darstellung. 

Kostenlose Corona Schnelltests in Osnabrück

Laut Corona-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) haben alle Menschen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in Deutschland mindestens einmal pro Woche Anspruch auf einen Antigen-Schnelltest (PoC-Test). Auch in Osnabrück gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, um die kostenlosen Schnelltests in Anspruch nehmen zu können. Wir möchten euch ermutigen, die Testangebote zu nutzen und haben dazu eine kleine Übersicht über Testzentren in Osnabrück zusammengestellt. 

Hier geht's direkt zur Übersicht!

Seiten